LYMPHDRAINAGE

 

Die Lymphdrainage ist eine Technik der manuellen Entstauungstherapie, die vor allem zur Behandlung von Ödemen (Schwellungen, Wasseransammlungen im Gewebe) eingesetzt wird.


Sie fördert die Entwässerung, Durchsaftung, Entschlackung und Ernährung des Gewebes und wirkt gleichzeitig stark beruhigend, schmerzlindernd und entkrampfend.

 

Die manuelle Lymphdrainage wird u.a. in Verbindung mit Bandagierung (Kompressionsstrümpfen), sowie Atem- und Bewegungsübungen angewandt.

 

medizinische Anwendungsbereiche:

 

  • postoperative Ödeme

  • Narbenbehandlung

  • Beinlymphödeme

  • Schwangerschaftsödeme

  • Nachbehandlung von Mamma Operationen

  • Nachbehandlung von orthopädischen Operationen

  • nach Schlaganfällen

  • spastische und schlaffe Lähmungen

  • Neuropathien und Neuralgien

  • Varizenödeme

  • Mangelerscheinungen des Gewebes, Verschlackung, Mangeldurchblutung

  • Rheumatismus, Gicht, Arthrosen

  • Verdauungsbeschwerden, Obstipation

  • Übergewicht

  • Akne, Ekzeme

  • Migräne

  • Stress

  • vegetative Dystonie 

 

kosmetische Anwendungsbereiche:

 

  • Gewebsschwäche

  • Schwangerschaftsstreifen

  • Cellulite

  • Fastenkuren und Diätbegleitung

  • Straffung und Verbesserung des Gewebes in den Problemzonen

  • Entschlackung und Entgiftung von Innen

     

Patienten/Klienten werden ersucht, keine einengenden oder einschneidenden Kleidungsstücke zu tragen!

Die Behandlung erfolgt in Rücken- und Bauchlage.

Die manuellen Griffe werden sehr langsam und mit leichtem Druck ausgeführt, um die optimale Wirkung zu erzielen. 

© 2019 by Elisabeth Weilharter, Praxis für ganzheitliche Körpertherapie & Seelenarbeit

  • Wix Facebook page